Rosenfest 2009

Mit dem Rosenball am Samstagabend startete das Rosenfest des Kleingärtnerverein Kiebitzsee.

Im Verlaufe des Abends verlieh Vorsitzender Burkhard Balkenhol die silberne Vereinsnadel an die Gartenfreundinnen Renate Nowak und Dorothea Balkenhol und bedankte sich bei Ihnen mit einem Blumenstrauß für die vielen Jahre die beide den Verein und den Vorstand unterstützt haben. Mit der goldenen Vereinsnadel ehrte Balkenhol den Vereinsfachberater Manfred Koblmüller und den stellvertretenden Vorsitzenden Karl-Heinz Troitzsch. Beide Geehrten sind seid 1978 im Kleingärtnerverein und haben sich besonders in den letzten Jahren sehr um den Verein verdient gemacht.

Petra Conrad-Pöhner neuer Kiebitzkönig

Höhepunkt des Rosenballes war allerdings die mit großer Spannung erwartete Ernennung des Kiebitzkönigs 2009. Insgesamt 19 Gartenfreundinnen und Gartenfreunde hatten sich im Juni an dem Königsschießen beteiligt. Dank des besseren Teilerschusses konnte sich nach zwei Vizekönigstiteln und einem dritten Platz Petra Conrad-Pöhner endlich die Königskette sichern. Unter dem lauten Beifall der anwesenden Vereinsmitglieder überreichte Margaret Meyer, Kiebitzkönig 2008, die Kette an ihre Nachfolgerin. Den Titel des Vizekönigs sicherte sich Armin Lewitzka vor Rita Pöhner.

Nach dem anstrengenden Rosenball starteten die Gartenfreunde vom Kiebitzsee am Sonntagvormittag unter der musikalischen Leitung der Feuerwehr Kapelle Oppershausen zu einem Umzug durch die Gartenkolonie. Zuerst musste aber die neue Majestät abgeholt werden, bei der gleich eine kleine Nahrungsaufnahme auf dem Programm stand. Kurz vor Ende des Umzuges hielten Margaret und Harald Meyer noch eine Erfrischung für alle Teilnehmer bereit.

 

Die Feuerwehrkapelle Oppershausen sorgte dann auf der neu gestalteten Terrasse am Vereinsheim des Kleingärtnervereins für die musikalischen Highlights des Nachmittags. Für die optischen Highlights war auch in diesem Jahr wieder die Gärtnerei Brosy verantwortlich. In einer wahren Blütenpracht konnte so ein wunderbarer Nachmittag mit diversen Getränken selbstgebackenem Kuchen und Kaffee am Kiebitzsee verbracht werden

Schönsten Kleingarten am Kiebitzsee haben Waltraut und Hans Jürgen Brüllke

Letzter Höhepunkt des Rosenfestes war am späten Nachmittag die Bekanntgabe der schönsten Gärten in der Kolonie. Neun Wertungsrichter hatten sich vor einem Monat den Mühen unterzogen die schönsten Gärten zu bewerten. Platz fünf belegte in diesem Jahr der Garten Nr. 4 von Dorothea und Burkhard Balkenhol. Den vierten Platz erreichte der Garten Nr. 53 von Helga und Horst Hansel. Platz drei sicherten sich Erika und Alfred Paul im Garten Nr. 23. Den zweiten Platz belegte der Garten Nr. 56 von Manfred Gutjahr. Gewinner des Wettbewerbes wurde der Garten Nr. 75 von Waltraut und Hans Jürgen Brüllke. Allen Siegern wurden Urkunden und Rosensträuße überreicht. Vorsitzender Burkhard Balkenhol gratulierte Waltraut und Hans Jürgen Brüllke zusätzlich mit dem Wanderpokal der jetzt für ein Jahr die Gartenlaube des Gartens 75 bereichert.

 

Vorsitzender Burkhard Balkenhol bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, der Feuerwehrkapelle Oppershausen und der Gärtnerei Brosy sowie den Kuchen- und Sachspendern und schloss das Rosenfest 2009 mit einem dreifachen „Gut Grün“.

 

Gut Grün!

 

Bericht von

Burkhard Balkenhol

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0